Hyaluronsäure – Informationen über Wirkung und Produkte


Das „Wundermittel“ Hyaluronsäure ist bereits seit einigen Jahren in aller Munde. Als natürlicher Bestandteil des menschlichen Bindegewebes ist die Zuckerverbindung Hyaluronsäure ein wichtiger Wasserspeicher. Wo sie überall zum Einsatz kommt und was sie überhaupt alles kann, erfahren Sie auf diesen Seiten!

Was ist Hyaluronsäure?

Vernetzte Hyaluronsäure

Vernetzte Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist in allen Regionen unseres Körpers zu finden. Vor allem gebraucht wird sie in den Bereichen, auf die mechanischer Druck ausgeübt wird, wie etwa Beine, Arme, Bandscheiben oder Kauapparat.  Durch ihre Fähigkeit, eine große Menge an Flüssigkeit zu binden, wird sie auch als Gelenkschmiere bezeichnet. Doch sie kann mehr, als unsere Gelenke in Form zu halten und vor Knorpel- oder Knochenschwund zu schützen. Als Anti-Aging-Präparat wird sie bei der Faltenbehandlung angewendet. Auch hier ist die starke Bindefähigkeit dieses einzigartigen Zuckermoleküls das entscheidende Merkmal. Weitere Infos finden Sie unter Hyaluronsäure.

Hyaluronsäure kann auf verschiedene Arten in den Körper gelangen. Die Standardmethode ist das Spritzen. Jedoch wurden in den letzten Jahren andere Arten der Einnahme entwickelt, deren Wirksamkeit als erwiesen gilt.

Hyaluronsäure Kapseln

Die orale Einnahme ist eine Möglichkeit, dem Körper Hyaluronsäure zuzuführen. Neben der Pulver- und Tablettenform – siehe Hyaluronsäure oral einnehmen – haben sich vor allem die Hyaluronsäure-Kapseln bewährt. Ausführliche Informationen über Hyaluronsäure-Kapseln finden Sie hier.

Hyaluronsäure Creme

Eine weitere Form des Einnehmens ist das Einreiben in die Haut. Diese Form wird vor allem gegen Faltenbindung verwendet. Das Präparat wird in die Haut einmassiert. Dort heilt, befeuchtet und strafft die Hyaluronsäure Creme die Haut von innen heraus.

Hyaluronsäure bei Arthrose

Schmerzen im Arm oder im Kniegelenk sind Anzeichen von Arthrose. Der Knorpel, die Schutzschicht und der Puffer zwischen den Knochen wird porös, wetzt sich ab und verliert seine Funktion als Schutzschild. Hyaluronsäure unterstützt als Gelenkschmiere die Heilung der Knorpelschicht, sodass die Knorpel langfristig ihre Pufferfunktion aufrecht erhalten können. Mehr über Therapien mit Hyaluronsäure bei Arthrose hier.

Hyaluronsäure in der ästhetisch-plastischen Medizin/Chirurgie

Beautykliniken mit Hyaluronsäurebehandlung

Tabelle mit vielen Schönheitskliniken, die Hyaluronsäure-Behandlungen anbieten!

Aufgrund der Bindefähigkeit von Flüssigkeit wird Hyaluron in der in der ästhetisch-plastischen Medizin und in der Beauty-Branche eingesetzt. Injiziert kann Hyaluronsäure Lippen voluminieren und bei einer Brustvergrößerung oder Penisaugmentation die Alternative zu einer Operation darstellen. Aber auch in anderen Bereichen der plastisch-ästhetischen Medizin wird Hyaluronsäure eingesetzt: Faltenbehandlungen oder allgemeine Gesichtsstraffungen, Entfernung von Aknenarben, Gesäßvergrößerung und noch Einiges mehr. Der Vorteil auch hier: Dank der guten Verträglich keit von Hyaloronan sind bei Eingriffen mit Hyaluronsäure quasi keine Nebenwirkungen zu erwarten. Anders als bei Botox handelt es sich hier um eine körpereigene Zuckerverbindung.

Eine Übersicht an Kliniken, die Hyaluronsäure-Behandlungen anbieten, finden Sie hier.

Hyaluronsäure Kosten

So unterschiedlich die Behandlungsmethoden mit Hyaluronsäure sind, so unterschiedlich gestaltet sich auch die Preisgestaltung. Finden Sie hier einzelne Informationen zu Hyaluronsäure Kosten und wo Sie Hyaluronsäure kaufen können.

Hyaluronsäure für Tiere

Das Wundermittel Hyaluronsäure ist ein Bestandteil des Lebens. Das Zuckermolekül kommt genauso bei Säugetieren wie bei Vögeln vor. Hyaluronsäure-Behandlungen für Tiere, wie zum Beispiel beim Pferd, gibt es bereits.

Einsortiert in: Hyaluronsäure am 28. Januar von


Keine Kommentare

Aktuell gibt es noch keine Kommentare

RSS feed for comments on this post.

Hinterlasse ein Kommentar