Hyaluronsäure



Hyaluronsäure kaufenHyaluronsäure ist ein sehr wichtiger Bestandteil des menschlichen Körpers. Sie ist chemisch gesehen ein Glykosaminoglykan – eine aus Glucuronsäure und Aminozuckern bestehende Verbindung, die je nach Einsatzort unterschiedlich stark polymerisiert ist. Das heißt je stärker die mechanische Belastung ist, desto größer wird der Hyaluronsäurekomplex. Das ist wichtig, da Hyaluronsäure als Interzellularsubstanz in jedem Gewebe des menschlichen Körpers vorkommt. In einigen Geweben ist die mechanische Belastung höher als in anderen. Im Bindegewebe im Inneren des Körpers ist die Hyaluronsäure weniger stark polymerisiert als im stark beanspruchten Knorpelgewebe in den Gelenken. Dort sind die Hyaluronsäurekomplexe besonders groß und sorgen für die nötige Stabilität.

Struktur der Hyaluronsäure

Struktur der Hyaluronsäure

Doch Hyaluronsäure ist nicht nur für die Stabilität der Gewebe zuständig. Glykosaminoglykane und damit auch die Hyaluronsäure sind lange Ketten aus Disacchariden. Mit dieser chemischen Struktur gehen viele negative Ladungen einher. Es handelt sich also um Polyanionen, die eine große Menge an Wasser binden können. Im Gelenkknorpel geht Hyaluronsäure mit anderen Glykosaminoglykanen Verbindungen ein, bis riesige Kopolymere wie zum Beispiel das Aggrecan entstehen. Dieses große Proteoglykan bindet Wasser und kleine Kationen und schafft somit die Grundvoraussetzungen für den Quelldruck und die Elastizität des Knorpels.

Demnach sorgt Hyaluronsäure nicht nur für Stabilität, sondern auch für die nötige Feuchtigkeit der Gewebe und ist damit essentiell für eine faltenfreie Haut und reibungslos funktionierende Gelenke. Um diese natürliche Funktion der Hyaluronsäure zu unterstützen, sollte man Hyaluronsäure als Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen.