Gegen Falten



Hyaluronsäure gegen Falten und für ein besseres Aussehen


Orangenhaut - geschälte OrangeEs gibt tausend und eine Möglichkeit, gegen Falten anzukämpfen. Doch damit diese erfolgreich sind, muss man erst einmal wissen, wie Falten überhaupt entstehen. Vereinfacht ausgedrückt  gibt es zwei verschiedene Arten von Falten: Solche, die durch die Mimik entstehen und solche,  dessen Bildung im Laufe des Alterns durch Umwelteinflüsse wie Sonne  oder Trockenheit begünstigt wird.

Mimikfalten werden  gemeinhin durch die Anwendung von  Botox geglättet. Bei Altersfalten gibt es je nach Ausprägung verschiedene Möglichkeiten. Die Anwendung von Hyaluronsäure gegen Falten erfreut sich wachsender Beliebtheit.

Handelt es sich eher um „Fältchen“, kann man diese wirkungsvoll mit Hyaluronsäure Cremes oder –Ampullen behandeln. Hyaluronsäure ist ein körpereigener Bestandteil des menschlichen Gewebes. Als solcher ist er durch seine chemischen Eigenschaften in der Lage, große Mengen an Wasser zu binden. Wasser ist in all unseren Zellen unerlässlich für einen ausreichenden Nährstofftransport. Außerdem trägt Hyaluronsäure auch zur Produktion bestimmter anderer Stoffe und Fasern bei, die unser Gewebe stabilisieren. Mit zunehmendem Alter, aber auch bedingt durch verschiedene äußere Einflüsse wie Medikamente nimmt die körpereigene Hyaluronsäureproduktion ab. Das Ergebnis dieser Unterversorgung mit Wasser kann eine schlaffere, faltige Haut sein. Die Haut kann jedoch durch Hyaluronsäurezufuhr von außen wieder ausreichend mit Wasser versorgt werden. Dadurch wird sie wieder elastisch und straff. Hyaluronsäure gegen Falten – praktisch umgesetzt!

Sind aus den Fältchen schon Falten geworden und Cremes oder Ampullen helfen nicht mehr in ausreichendem Maße, gibt es noch eine andere Methode, um Hyaluronsäure gegen Falten zum Einsatz zu bringen. Man kann dem jugendlichen Aussehen nachhelfen, indem man Hyaluronsäure als sogenannten „Filler“ unter die Falten spritzen lässt. Diese Faltenunterspritzung ist bei der Verwendung von Hyaluronsäure gegen Falten nicht von  Dauer, da sie mit der Zeit vom Körper abgebaut wird.  Für ein langfristiges Ergebnis muss die Injektion wiederholt werden.  Der Vorteil besteht darin, dass man mit der Zeit alle seine Falten wiederbekommt, falls man sie am Ende doch vermissen sollte. Außerdem ist Hyaluronsäure dank ihrer Herstellung durch Fermentation frei von tierischen Allergenen und daher gut verträglich.